Kostümführung durch das Schloss Solitude mit „Franziska von Hohenheim“ und Besuch der Akademie

Freitag, 14. Juli 2017 | 13:00 Uhr

Schloss Solitude wurde von Herzog Carl Eugen von Württemberg als Jagd- und Repräsentationsschloss erbaut. Das Schloss war das „Schatzkästchen“ des Herzogs und beeindruckt durch das Architekturensemble, das am Übergang vom Rokoko zum Frühklassizismus errichtet wurde und beide Stilrichtungen in sich vereint. Das Schloss Solitude gilt als einzigartiges Zeugnis süddeutscher Baukunst in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts und ist ein typisches Beispiel für ein fürstliches Lustschloss.

Legendär sind Carl Eugens aufwendige Prunkjagden, die kostspieligen Feste und Schauspielaufführungen sowie seine zahlreichen Mätressen. Franziska von Hohenheim war Mätresse und später zweite Frau des Herzogs Carl Eugen – und blieb doch zugleich die bieder anständige Schwäbin. Erleben Sie bei einer Führung mit „Franziska von Hohenheim“ die Zeit, als sich auf der Solitude Europas Hochadel, große Politik und noch größere Kunst begegneten.

Die Akademie Schloss Solitude hat sich die Förderung des künstlerischen Nachwuchses zur Aufgabe gemacht hat und sich zu einem wichtigen globalen Netzwerk der internationalen Kunstszene entwickelt. Seit der Gründung im Jahr 1990 wurden über 1.300 junge Künstler und Wissenschaftler aus mehr als 120 Ländern gefördert. Der Akademiedirektor Jean-Baptiste Joly wird Sie über das umfangreiche Förderprogramm informieren, Ihnen interessante Einblicke in das Wirken der Akademie geben und durch das Haus führen.

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass bei stark nachgefragten Veranstaltungen begrenzte Kartenkontingente schnell ausverkauft sein können.

Anmeldung ab 16. Mai 2017, ab 8:00 Uhr.

Inklusiv-Leistungen

Kostümführung durch das Schloss Solitude mit „Franziska von Hohenheim“
Kostümführung durch das Schloss Solitude mit „Franziska von Hohenheim“
  • Kostümführung im Schloss Solitude durch "Franziska von Hohenheim" (Dr. Sabine Rathgeb)
  • Führung durch die Akademie Schloss Solitude mit dem Akademiedirektor Jean-Baptiste Joly
  • eine Tasse Kaffee/Tee mit einem Stück Kuchen und einem Erfrischungsgetränk im "Kleinen Café" im Kavaliershäuschen


Preis: pro Person 19 Euro


Treffpunkt: Vor dem Schloss Solitude, Solitude 1, 70197 Stuttgart

Eigene Anreise und Abreise. Teilnahme ist nur nach Vorlage der Teilnahmebestätigung möglich.