Rundgang durch das Bohnenviertel

Donnerstag, 7. März 2018 | 15:30 Uhr

Gehen Sie auf eine Entdeckungsreise und genießen Sie das Bohnenviertel: eine Oase der Ruhe inmitten der Hektik des Stuttgarter Kessels. Es ist der einzige erhaltene Teil der historischen Altstadt. Das Bohnenviertel ist ein lebendiges, facettenreiches Stadtquartier, das bis heute einen besonderen Charme ausstrahlt und sich seine Ursprünglichkeit bewahrt hat. Entdecken Sie die zauberhaften Eindrücke, die die engen Gassen, liebevoll restaurierten Fassaden und die malerischen Hinterhöfe ausstrahlen und genießen Sie das ganz besondere Flair.

Das Stuttgarter Bohnenviertel war im 16. Jahrhundert von Stuttgarts ärmerer Bevölkerung bewohnt, auf deren Speiseplan vor allem die Hülsenfrucht stand, die dem Quartier seinen Namen gab. Durch seinen ursprünglichen Charme, den es sich aller Sanierungen zum Trotz bewahrt hat, ist das dem Zentrum benachbarte Gebiet heute ein beliebtes Szene-Viertel, das in seinen schmalen Gassen eine bunte Vielfalt von Bars, Cafés, kleinen Modegeschäften und Antiquitätenläden beherbergt. Bei diesem
Rundgang können Sie das Bohnenviertel sehen, hören und fühlen: Sie hören historische Geschichten und ertasten in „Fühlsäckchen“ typische Stuttgarter Inhalte.

Im Gewölbekeller des „Zauberlehrlings“, umgeben von alten, geschichtsträchtigen Gemäuern, trinken Sie zum Abschluss des Rundgangs ein Glas Sekt und essen Häppchen in gemütlichem Ambiente.

Inklusiv-Leistungen

 

  • Führung durch das Bohnenviertel
  • Sekt im Gewölbekeller des “Zauberlehrlings”
  • Fingerfood

Preis: pro Person 39 Euro

Treffpunkt: Innenhof des Alten Waisenhauses, Restaurant Amadeus, Charlottenplatz 17, Stuttgart

Eigene An- und Abreise. Teilnahme ist nur nach Vorlage der Teilnahmebestätigung möglich. Bequemes Schuhwerk und körperliche Fitness sind Voraussetzung für eine Teilnahme. Maximal 4 Plätze pro Person und Bestellung buchbar.