„Schwanensee“: Führung hinter den Kulissen des Stuttgarter Balletts

Dienstag, 15. Mai 2018 | 16:15 Uhr

Das Stuttgarter Ballett ist eine der weltweit führenden Ballett- Compagnien und tanzt seit über 50 Jahren an der Weltspitze. Das hohe technische Niveau und das stilistisch breite Repertoire des Stuttgarter Balletts ziehen nicht nur das Publikum, sondern auch Künstler aus der ganzen Welt an: 62 Tänzer aus über 20 Nationen tanzen in der letzten Spielzeit beim Stuttgarter Ballett!

Bei unserer Führung durch die Räume der Staatstheater erhalten Sie Einblicke, wie ein Theaterbetrieb organisiert ist und was alles zu den Vorbereitungen hinter den Kulissen gehört, damit sich zu Beginn einer Vorstellung pünktlich der Vorhang heben kann. Anschließend nehmen Sie einen Imbiss ein, bevor sich der Vorhang zu John Cranko‘s „Schwanensee“ hebt.

„Schwanensee“ ist der Stoff, aus dem Ballettträume gewebt sind: Die Geschichte von der in einen weißen Schwan verzauberten Prinzessin Odette und ihrer diabolischen Gegenspielerin Odile, dem schwarzen Schwan, deren falschem Spiel der Held des Balletts, Prinz Siegfried, verfällt. Zentral für den Erfolg des Balletts sind die weiblichen Hauptfiguren Odette und Odile, die auch in Cranko‘s Version von einer einzigen Tänzerin dargestellt werden. Für eine Tänzerin ist die Odette/Odile eine der größten Herausforderungen im gesamten klassischen Repertoire.

Inklusiv-Leistungen

 
 
  • Führung durch das Staatstheater
  • Imbiss mit Sekt / Wasser im Opernhaus
  • Eintrittskarten der Kategorie II für die Oper "Schwanensee"
  • Sekt in der Pause der Oper

    Preis: pro Person 139 Euro


    Treffpunkt: vor dem Opernhaus Stuttgart, Oberer Schloßgarten 6

    Eigene An- und Abreise.

    Teilnahme ist nur nach Vorlage der Teilnahmebestätigung möglich.

Diese Veranstaltung ist ab Donnerstag, den 23. November 2017 um 08:00 Uhr buchbar.