VR-FUTURE

Unser Angebot für junge Erwachsene von 16 bis 26 Jahren

VR-FUTURE sorgt dafür, dass Sie Ihre Finanzen im Griff haben.

VR-FUTURE Vorteile

 

  • Gebührenfreies Girokonto
  • Attraktive Guthabenverzinsung
  • VR-FUTURE Card
  • VR-FUTURE Magazin
  • VR-FUTURE Extras
  • Mitgliedschaft mit attraktiver Dividende
  • Kostenlose VR-BankCard
  • Online- und TelefonBanking
  • Kostenlose Kreditkarte*  im ersten Jahr, BasicCard-Kreditkarte bereits ab 16 Jahren
  • Dispositionskredit bei regelmäßigen Einkünften**
  • Bundesweit kostenlose Geldautomatennutzung im BankCard-ServiceNetz der Volksbanken Raiffeisenbanken
  • Keine Depot-Jahresgebühr
  • Vorsorgepaket VR-FUTURE der R+V Versicherung mit besonders niedrigen Beiträgen
  • Sondertarife für Lebens- und Unfallversicherung
  • Private Haftpflicht-, Rechtschutz-, Hausrat- und Risikounfallversicherung mit 20 % Rabatt, Kfz-Haftpflichtversicherung mit 5 % Rabatt

* für VR-FUTURE-Mitglieder ab 18 Jahren
** gemäß Kreditvergaberichtlinien

VR-FUTURE Extras

VR-FUTURE Magazin

VR-FUTURE Magazin
VR-FUTURE Magazin

Im VR-FUTURE Magazin gibt es Interviews mit Top Stars, Konzerttermine, Tipps rund um Studium, Ausbildung, Beruf, Musik, Sport, Trends und vielem mehr.
Erscheinungsweise: 2 x jährlich

Jetzt downloaden:  Ausgabe 02/2016

VR-FUTURE Extras

VR-FUTURE ExtrasVR-FUTURE Extras
VR-FUTURE Extras

Mit unseren VR-FUTURE Extras erhalten Sie attraktive Vergünstigungen. Einfach die VR-FUTURE Card vorlegen und Rabatt sichern.

Einlagensicherung und Institutsschutz

Die Volksbank Stuttgart eG ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH und der zusätzlichen freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen. Als institutsbezogene Sicherungssysteme haben beide Einrichtungen die Aufgabe, drohende oder bestehende wirtschaftliche Schwierigkeiten bei den ihnen angeschlossenen Instituten abzuwenden oder zu beheben (Institutsschutz). Alle Institute, die diesen Sicherungssystemen angeschlossen sind, unterstützen sich gegenseitig, um eine Insolvenz zu vermeiden. Über den Institutsschutz sind auch die Einlagen der Kunden – darunter fallen im Wesentlichen Spareinlagen, Sparbriefe, Termineinlagen, Sichteinlagen und Schuldverschreibungen – geschützt.