Scamming



Versprochen wird die große Liebe, das schnelle Geld oder ein lukrativer Job – doch hinter diesen Angeboten steckt oft das sogenannte „Scamming“ (engl. „to scam“ – betrügen, ergaunern).

Scamming ist eine beliebte Betrugsform, um an schnelles Geld zu kommen. Die auch unter dem Begriff „Nigeria Connection“ bekannt gewordene Betrugsmasche beschränkt sich nicht mehr nur auf Massenmails mit falschen Gewinnversprechen, sondern kennt mittlerweile verschiedene Erscheinungsvarianten:

Die Polizei gibt folgende Ratschläge:

  • Machen Sie keinerlei Zusagen am Telefon, wenn Sie Ihren Gesprächspartner nicht sicher (er-)kennen.
  • Wenn Sie an keinem Gewinnspiel teilgenommen haben, können Sie auch nichts gewinnen.
  • Geben Sie niemals Geld aus, um einen vermeintlichen Gewinn einzufordern.
  • Fragen Sie unbekannte Anrufer nach Namen, Adresse und Telefonnummer.
  • Geben Sie niemals persönliche Daten an unbekannte Anrufer bzw. Personen weiter.
  • Weisen Sie unberechtigte Geldforderungen zurück.
  • Kontrollieren Sie regelmäßig Ihre Kontoauszüge und Ihre Telefonrechnung.
  • Unberechtigte Abbuchungen können unter bestimmten Voraussetzungen rückgängig gemacht werden. Wenden Sie sich unverzüglich an Ihren Bankberater.


Weitere Tipps und Anregungen erhalten Sie auf der Homepage der polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des
Bundes: www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug


Quelle: Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes.