Investieren statt Frieren

Jetzt Heizung tauschen und bares Geld sparen! Mit dem Öl-Austauschprogramm der Stadt Stuttgart.

Das Programm gilt bei Ersatz einer mit Öl oder Kohle betriebenen Heizung durch eine alternative Heizung (z. B. Gaskessel, Wärmepumpe, BHKW, Fernwärme). Eine weitere Fördervoraussetzung ist die Durchführung eines hydraulischen Abgleichs.

Beispiel: Zwei-Familien-Haus, Förderstufe 1 (bis Heizleistung 30 kW)

  • Bestand: Ölkessel mit 40,6 kW
  • Neue Anlage: Gas-Brennwertkessel mit 18kW Nenn-Leistung und Solarthermie-Anlage mit 15 m² Kollektorfläche
  • Erfüllung EWärmeG: Dachdämmung
  • Investitionskosten: Heizung + Solarthermie ca. 12.000 €, Entsorgung Öltank ca. 2.000 €, Gasanschluss ca. 2.000 €
  • Förderung: Heizkessel Zuschuss: 5.000 €, 25 % Infrastrukturzuschuss für Gasanschluss + Entsorgung eines Öltanks: ca. 1.000 €
     

Zusatz Förderung: 100 € pauschal für Schornsteinfegerabnahme und Nachweis EWärmeG

Investieren statt Frieren
Investieren statt Frieren

Investitionskosten:
Heizung + Solarthermie ca. 12.000,- Euro
Entsorgung Öltank ca. 2.000,- Euro
Gasanschluss ca. 2.000,- Euro
Dachdämmung ca. 15.000,- Euro
Gesamtinvestition ca. 31.000,- Euro
Förderungsstufe 1: 6.100,- Euro
Eigenaufwand: 24.900,- Euro
Finanzierungsbeispiel über Förderdarlehen „Energieeffizient Sanieren Einzelmaßnahmen (152)“ der KfW

Bitte beachten Sie: Diese Kalkulation stellt kein verbindliches Angebot der KfW dar.

Stand: 15.05.2018 | Quelle: www.kfw.de

Kreditprogramm Einzelmaßnahmen (152)
Gewünschter Kreditbetrag 24.900,00 Euro
Ausgezahlter Betrag 24.900,00 Euro
Tilgungszuschuss 1.867,50 Euro
Laufzeit 20 Jahre
Tilgungsfreie Anlaufjahre 1 Jahr
Zinsbindung 10 Jahre
Sollzins p.a. 0,80 %
Anfänglicher Tilgungssatz
5,34 %
Effektivzins p.a. für die
Dauer der Zinsbindung
-0,22 %
Turnus der Zahlungen monatlich

Besicherung:
Grundschuld in Darlehenshöhe auf der zu finanzierenden Immobilie bis max. 80 % der Beleihung (zusätzliche Kosten für Grundschuldbestellung und Gebäudeversicherung können anfallen). Angebot freibleibend und vorbehaltlich Bonitätsprüfung.

Beantragen Sie jetzt die Fördermittel für den Austausch Ihrer Öl- oder Kohleheizung.

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin unter 0711 181-0.