150 Jahre Erfolgsgeschichte

150.000 Mitglieder

Die Volksbank Stuttgart eG knackt im Jubiläumsjahr die historische Marke.

Die Attraktivität der Teilhaberschaft an einer Genossenschaftsbank schlägt sich für die Volksbank Stuttgart eG in einem Zuwachs der Mitgliederzahl nieder: So freute sich das Institut im 150. Jahr seines Bestehens, die Marke von 150.000 Teilhabern übersprungen zu haben. Vorstandsvorsitzender Hans R. Zeisl hieß die neuen Bankiers* herzlich willkommen. Gleich drei neue Bankiers, deren Anträge zeitgleich eingegangen waren, wurden von Herrn Zeisl als 150.000ste Mitglieder der Volksbank Stuttgart eG herzlich begrüßt.

"Die Verschiedenheit der drei Neumitglieder spiegelt auch die Bandbreite unserers Kundenstamms wider."

Hans R. Zeisl

150.000 Mitglieder
v.l.n.r.: Hans R. Zeisl (Vorstandsvorsitzender), Jürgen Lang, Emmy Müller, Hannah Trautmann, Thomas Weismann (Vorstandsmitglied)

So konnten sich die sechsjährige Emmy Müller, Hannah Trautmann (20), beide aus Stuttgart-Möhringen, sowie die REWE Lang GmbH & Co. KG in Waiblingen über jeweils eine Urkunde und einen Spargeschenkgutschein im Wert von 150 Euro freuen, die ihnen von Herrn Zeisl überreicht wurden. „Die Verschiedenheit der drei Neumitglieder spiegelt auch die Bandbreite unseres Kundenstamms wider“, freute sich der Vorstandsvorsitzende sichtlich.

Mit den neuen Mitgliedern hat die Volksbank Stuttgart eG die Schwelle von 150.000 Teilhabern, die respektvoll Bankiers genannt werden, in ihrem Jubiläumsjahr 2015 übersprungen. Damit bleibt das Institut sowohl nach den Mitgliederzahlen als auch nach der Bilanzsumme die größte Volksbank in Baden-Württemberg. "Das Wachstum unserer Mitgliederzahlen zeigt die anhaltende Attraktivität der Teilhaberschaft an einem  genossenschaftlichen Institut wie dem unseren. Nicht umsonst ist jeder zweite unserer Kunden auch Teilhaber der Bank. Der Zuwachs der Mitglieder bestätigt uns aber auch in unserem Anspruch, möglichst nah an den Menschen der Region zu sein", so Hans R. Zeisl.

*nicht im Sinne des § 39 KWG