Für Senioren engagiert

2015 ging nicht nur der Ball ins Netz.

Computerbegeisterte Seniorinnen und Senioren haben sich im Sommer 2011 entschlossen, ihr Wissen an ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger weiter zu geben.

Die Mitglieder des Arbeitskreises „Senioren ins Netz“ in Rudersberg sind davon überzeugt, dass auch die ältere Generation in der Lage sein sollte, an der modernen Kommunikationsgesellschaft aktiv teilzuhaben.

Im Alter nicht offline: Dafür sorgt der Arbeitskreis „Senioren in Netz“ in Rudersberg.
Im Alter nicht offline: Dafür sorgt der Arbeitskreis „Senioren in Netz“ in Rudersberg.

Diese Überzeugung teilen sie mit der Volksbank Stuttgart eG, die im Berichtsjahr die Gemeinde Rudersberg für die Anschaffung von Tablets für den Arbeitskreis bezuschusst hat. Mittlerweile wurde im Alten Rathaus des Ortes ein Senioren-Computer-Treff fest etabliert, in dem mit Hilfe von ehrenamtlichen Helfern interessierten Seniorinnen und Senioren das Erlernen und Vertiefen von Kenntnissen und Fertigkeiten im Umgang mit PC und Internet vermittelt wird. Dabei bietet der Arbeitskreis „Senioren ins Netz“ seine Kurse und Workshops explizit nach dem genossenschaftlichen Leitgedanken von „der Hilfe zur Selbsthilfe“ an. Allein schon aus diesem Grund hat die Volksbank Stuttgart eG die Initiative gerne gefördert.

Wenn Jugendliche ganze zwölf Stunden lang Fußball spielen, muss mehr dahinter stecken als die reine Freude daran, den Ball ins Netz zu schießen. Für den 20. Juni 2015 hatten das Evangelische Jugendwerk, die Cannstatter Inzel (Gesellschaft für offene und mobile Jugendarbeit), sowie das Jugendpfarramt Bad Cannstatt einen Zwölf-Stunden-Benefiz-Kick organisiert. Also bolzten Jugendliche auf dem Gelände der Jahn-Realschule einen vollen Tag lang zu Gunsten bedürftiger Senioren, um diesen beispielsweise Ausflüge oder die Anschaffung von Kleidern zu ermöglichen, die sie sich sonst nicht leisten könnten. Die Spenden, die im wahrsten Wortsinn eingespielt wurden, gingen an das Jugendpfarramt Bad Cannstatt, welches die Mittel an die bedürftigen alten Menschen im Heim des Evangelischen Vereins weiterleitete. Die Volksbank Stuttgart eG fand dieses Projekt auch deshalb besonders unterstützenswert, weil es sich um eine generationsübergreifende Initiative handelte.

Insgesamt hat die Volksbank Stuttgart eG im Jahr 2015 Vereine mit 13.000 Euro unterstützt, die sich für Senioren einsetzen.