Mitgliedschaft

Ihre Mitgliedschaft bei der Volksbank Stuttgart

Die Volksbank Stuttgart eG hat 175.000 Mitglieder. Damit haben wir mehr Mitglieder als der FC Barcelona, Borussia Dortmund oder VfB Stuttgart. Mit unseren Mitgliedern können wir das Neckarstadion fast dreimal voll besetzen.

Wir sind eine Genossenschaftsbank und gehören unseren Mitgliedern. Allen 175.000! Sie wollen auch Teil dieser Gemeinschaft sein? Dann sichern Sie sich gleichen Ihren Genossenschaftsanteil und schließen Sie sich dieser großen Gemeinschaft an. Zusammen kann man mehr erreichen als alleine.

Vorteile der Mitgliedschaft

Über 174.000 Menschen haben sich für eine Mitgliedschaft bei der Volksbank Stuttgart entschieden. Allen haben wir Folgendes zu bieten:

Unsere Mitgliedschaft

Mitwissen

Auf der jährlichen Vertreterversammlung informiert der Vorstand über alles Wichtige zur Geschäftspolitik Ihrer Volksbank Stuttgart eG.

Mitbestimmen

Sie entscheiden mit, wo es langgeht. Als Mitglied und Anteilseigner haben Sie ein Stimmrecht bei der Generalversammlung oder bei der Vertreterwahl.

Mitverdienen

Als Mitglied sind Sie am wirtschaftlichen Erfolg Ihrer Volksbank Stuttgart eG beteiligt. Denn in der Regel erhalten Bankteilhaber einmal jährlich eine Dividende. Außerdem profitieren Sie von exklusiven Mitgliedervorteilen.

Was muss ich tun um Mitglied zu werden?

Nutzen Sie OnlineBanking und ePostfach?

Schließen Sie Ihre Mitgliedschaft einfach in Ihrem OnlineBanking ab.

Kunde ohne OnlineBanking oder wenn sie mehr als 50 Anteile zeichnen möchten

Sie können entweder vor Ort in einer unseren Filialen den Mitgliedsantrag unterschreiben oder über unser Kontaktformular.

Häufige Fragen

Wer kann Mitglied werden?

Kunden einer Volksbank oder Raiffeisenbank können Mitglied und damit Teilhaber der Bank werden. Das gilt auch für Firmen, Vereine oder Körperschaften.

Kostet die Mitgliedschaft etwas?

Grundsätzlich kostet die Mitgliedschaft nichts. Mit dem Beitritt zu einer Genossenschaftsbank verpflichten Sie sich als neues Mitglied jedoch dazu, sich mit einem oder mehreren Geschäftsanteilen an der Genossenschaftsbank zu beteiligen. Die Höhe der Beteiligung ist in der Satzung der Bank geregelt. Wer aus der Genossenschaft wieder ausscheidet, kann die Rückerstattung der Beteiligung verlangen.